Impressum
   
Startseite
   
Verzeichnisse
   
Phantastische Bücher und Hefte
   
Buecher
   
Fantasy/<BR>SF-Hefte
   
Horror-Hefte
   
Magazine<BR>Fan-Veröf.








Bibliothek von Babel Büchergilde 6
Der verliebte Teufel


Jorge Luis Borges Hrsg.
Titelbild 1. Auflage: 
Die Bibliothek von Babel 6 
Alvares, ein junger Mann voll Wissbegierde und Ungestüm, interessiert sich für Übersinnliches und will Kontakt zu Geistern aufnehmen, um ihre Dienste für sich zu nutzen. Schon bald findet er einen Meister, der ihn in diese Kunst einführen will. Doch Alvares ist zu ungeduldig und ruft auf eigene Faust den Teufel an, von dem er vollkommene Unterwürfigkeit verlangt.
Der Teufel lässt sich auf den Handel ein und erscheint Alvares in Gestalt einer vollkommenen Frau, die ihm zuerst als Page dient, ihn aber gleichzeitig verführt, betört und ihm langsam die Sinne raubt. Sie spinnt ihre Intrigen und bringt Alvares nur Unglück. Dieser scheint von alledem nichts zu bemerken. Erst der Traum von einer Liebesnacht mit dem Teufel persönlich öffnet ihm die Augen. Er verlässt seine Geliebte und lässt den Dämon hinter sich.
Klassisch in der Thematik, hoch aktuell und absolut überzeugend in der psychologischen Darstellung der Charaktere – so präsentiert sich diese beeindruckende Erzählung aus dem . Jahrhundert. Mit untrüglichem Gespür zeichnet Cazotte menschliche Stärken und Schwächen. Der realistischen Ton seiner Erzählung fesselt den Leser bis zum Schluss.
Der verliebte Teufel Jacques Cazotte 
Die Bibliothek von Babel